Zielgruppe und Zulassungsvoraussetzung

Der Weiterbildungsstudiengang ist ein Angebot für Gestalterinnen und Gestalter in der Lehreraus- und –fortbildung für das Fach Mathematik aller Schulstufen. Er hat zum Ziel, eigene praktische Erfahrungen zu reflektieren und wissenschaftlich zu vertiefen.
Dafür erwerben Sie im Rahmen des Studiums fachdidaktische, fachliche und bildungswissenschaftliche Kompetenzen, ergänzt um Grundlagen der berufsspezifischen Erwachsenenbildung.

Der Weiterbildungsstudiengang ist eine Kooperation des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH), des Deutschen Zentrums für Lehrerbildung Mathematik (DZLM), des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik Kiel (IPN) und der Christian-Albrechts Universität zu Kiel (CAU). Der Weiterbildungsstudiengang „Berufsbegleitende Lehrerbildung Mathematik“ wird durch die CAU in Kiel durchgeführt, ist aber als e-Learning Kurs bundesweit studierbar – als Fernstudium mit minimalen Präsenzzeiten.
Ziel ist es, aktuelle und zukünftige Führungskräfte aus der Schulpraxis berufsbegleitend so weiterzubilden, dass sie andere Lehrpersonen im Fach Mathematik im Rahmen der berufsbegleitenden Lehrerbildung noch professioneller beraten können.

Sie sind für das Fach Mathematik...

  • Lehrerfortbildnerin oder -fortbildner
  • Fachberaterin oder Fachberater/Coach
  • Koordinatorin oder Koordinator
  • Multiplikatorin oder Multiplikator
  • Seminarleiterin oder Seminarleiter
  • Mentorin oder Mentor
  • Lehrperson, die in Zukunft eine der genannten Tätigkeiten anstrebt

Inhaltliche Zielsetzungen

  • Neues aus der Wissenschaft
    Rezeption aktueller Entwicklungen in der Mathematik, der Mathematikdidaktik und den Bildungswissenschaften aus schulbezogener Perspektive
  • Von der Forschung in die Praxis
    Transformation wissenschaftlicher Erkenntnisse für die berufsbegleitende Lehrerbildung
  • Praxis berufsbegleitender Lehr-/Lernprozesse
    Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse zur praktischen Gestaltung berufsbegleitender Lehrerbildung

Zulassungsvoraussetzungen sowie Abschlussmöglichkeiten im Überblick

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium für ein Lehramt mit Unterrichtsfach Mathematik
  • Berufserfahrung als Lehrkraft für Mathematik